@ 2016 by Markus Koeck

September 9, 2018

So-da-la. Wir sind jetzt schon wieder einige Monate zu Hause. Es ist unglaublich wie schnell man wieder "in der Realität" ankommt. Dabei helfen uns natürlich unsere Familien, unsere Freude und Arbeitskollegen. Einen herzlichen Dank dafür. Das lindert den Reise-Blues zumindest etwas. Wir können unsere Geschichten bei allen möglichen Treffen und Events erzählen. Danke auch dafür, dass ihr so aufmerksam zuhört und unser langen und manchmal wiederkehrenden Geschichten erträgt (wir werden halt auch älter :-) ).

Eine ganz besondere...

May 30, 2018

Cartagena ist eine Stadt in Kolumbien und liegt an der karibischen Küste. Sie ist eines der Touristen-Hochburgen im Land und das merkt man auch. Mit seiner perfekt erhaltenen Altstadt mit Stadtmauer, seinen Festungsanlagen aus kolonialer Zeit und den unzähligen Kaffees und Restaurants ist es ein schönes Ziel für einen Städtetrip.

Wir besuchen diese Stadt einerseits, weil man einfach mal hier gewesen sein muss, wenn man in der Nähe ist, andererseits auch aus einem banalen logistischen Grund: Pauli wird von hier aus wieder nach...

May 17, 2018

Wir haben es geschafft. Nachdem wir am 2.1.2018 in Ushuaia am Beagelkanal mit der Hauptrichtung Nord aufgebrochen sind haben wir vor ein paar Tagen die karibische Küste Kolumbiens erreicht. Wir sind so erleichtert und glücklich.

Zuvor waren wir dann noch in Bogota im Goldmuseum und sind dann über Villa de Leyva, einer Kolonialstadt und einem Mekka für alte Geländewagen,  nach Norden weiter gefahren um bei Santa Marta an die Küste zu gelangen.

Pauli unser treues Arbeitsross und Haus zugleich hat uns über viele tausend Kilometer...

May 10, 2018

Nach unserer Expedition in das Amazonasgebiet sind wir, vorbei am San Rafael Wasserfall und am hochaktiven Vulkan Reventador nochmals zurück nach Quito und dann über die Panamerikana nach Norden.

In Ibarra haben wir dann bei Hans und Patrizia auf der Finca Sommerwind Halt gemacht, wo wir uns herzlichst willkommen gefühlt haben. Wir hatten einen netten Barbecue-Abend mit einigen anderen Overlandern aus Deutschland, Belgien, Frankreich, England und Kanada verbracht. Wir sind dann über die Grenze nach Kolumbien eingereist....

April 29, 2018

Von Coca geht es dann nach Lago Agrio, dem wirtschaftlichen Zentrum der Region. Seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wird hier in der Region Erdöl gefördert. Dort lassen wir Pauli mal wieder auf einem gesicherten Platz stehen und nehmen mal einen Bus und dann ein Motor-Kanu. Es geht in den Cuyabeno Nationalpark zur Green Forrest Lodge.

Der Nationalpark hat den Namen vom Fluss Cuyabeno, der durch ihn hindurch – und dann in den Rio Napo - fließt geerbt. Jetzt sind wir im Primärwald angekommen. Die einzigen menschlichen...

April 29, 2018

Wir haben den Andenhauptkamm hinter uns gelassen und sind nach Osten in den Oriente oder Amazonien, wie die Gegend hier genannt wird abgebogen. Genauer gesagt haben wir uns auf den Weg nach Banos gemacht. Banos liegt auf ca. 1600m in der Nähe eines Vulkans, weshalb der Ort auch für seine Thermalbäder bekannt ist. Diese Gegend ist Teil des höher gelegenen Regenwaldes bzw. Nebelwaldes. Hier kann man neben allerlei Schluchten und Wasserfällen auch vortrefflich exotische Pflanzen und Blüten finden.

Von Banos aus geht es weiter in...

April 20, 2018

So, nachdem unser lieber Pauli direkt vor Quito nicht mehr wollte und wir eine erfahrene und kompetente Land Rover Werkstatt gefunden haben, haben wir uns als Ersatzprogramm für 8 Tage auf nach Galapagos gemacht. Naja, so überraschend auch nicht, es war schon geplant, aber das Timing war trotz allem ideal. Wir verbringen 8 Tage auf Galapagos und die Werkstatt hat genug Zeit Pauli wieder auf Vordermann zu bringen – win-win.

Wir fliegen direkt von Quito aus auf die Insel Baltra, nördlich der „Hauptinsel“ Santa Cruz. Von dort ge...

April 9, 2018

Nachdem wir weiter Richtung Norden gefahren sind, hat Pauli angefangen zu quietschen, nein mehr zu trällern wie ein kleiner Vogel.

Das wollten wir uns unbedingt ansehen lassen und sind über Freunde zu einer Land Rover Werkstatt in Lima gekommen. Die haben das Problem auch bald erkannt und die Kreuzgelenke der vorderen Kardanwelle getauscht.

Wir haben es dann nochmals versucht und sind in die Berge Perus gefahren. Wir wollten einfach nicht auf der langweiligen Panamerikana durch Wüstenlandschaft nach Norden. Nach 3 Tagen nahezu...

March 26, 2018

So, nachdem wir erfolgreich aus den Bergen an die Küste gefahren sind, sind wir an der Stadt Nasca vorbeigekommen. Na, ja, nicht ganz zufällig, denn die etwas unscheinbare Wüstenstadt hat besonderes zu bieten. Die hier ansässige Nasca-Kultur hat große Geoglypen hinterlassen. Bilder in der Wüste, die teils mehrere hundert Meter lang sind. Ein paar davon kann man über einen Aussichtsturm an der Panamericana besichtigen, richtig gut geht das aber nur mit einem Flugzeug. So sind wir einfach zum Flughafen gefahren, wo schon einig...

March 22, 2018

Dass die Inka ein Imperium von Kolumbien bis Argentinien aufgebaut haben, brauch ich wohl hier niemanden zu erzählen, genauso wenig, dass sie von den Spaniern besiegt wurden und ihre Kultur ausgelöscht wurde. Aber eben nicht komplett. Das kann man in und um Cusco – der ehemaligen Inka-Hauptstadt – überall betrachten. Bauten der Inka, oder von Vorgängerkulturen, Bauten der Spanier, die wiederum Inka-Stätten umgebaut haben, oder sich einfach von Inkastätten das Baumaterial für ihre Kolonialbauten genommen haben. All das kann m...

Please reload

Aktuelle Einträge

September 9, 2018

May 17, 2018

April 29, 2018

April 29, 2018

April 20, 2018

April 9, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square